Smart Living - vernetzt und unweltbewusst

Die beiden Mehrfamilienhäuser an der Rinistrasse sind ihrer Zeit einen Schritt voraus mit dem Komfort des Smart Living.

Die Haustechnik mit einem Tablet steuern - vom Sofa oder auch von Barcelona aus. Der persönliche Energie- und Wasserverbrauch laufend in Echtzeit verfolgen und optimieren. Die Heizung während der Ferienabsesenheit mit einem Click auf ein Minimum absenken. Kurzum: mit Smart Living reduzieren Sie Ihre Energiekosten und leisten einen Beitrag zur Reduktion des CO2 Ausstosses.

Wie das geht? Ganz einfach: mit einem intelligenten Management System für Wohnungen, das von der Schweizer Firma eSmart Technologies SA entwickelt wurde.

Eigentümer des Projekts Rinistrasse erhalten ein Touchscreen, um die Haustechnik zu steuern, von der Heizung bis zu der Kommunikation mit der Verwaltung. Die Heizung einschalten, das Freecooling im Sommer regeln oder die Videogegensprechanlage bedienen - dies alles mit einem Tablet im Wohnbereich oder aus der Ferne über eine Mobilapplikation. Smart Living liefert zudem aktuelle Daten über den Stromverbrauch, die Heizung oder das Warmwasser und hält so die Bewohner über ihren Energieverbrauch auf dem Laufenden.

Das aus der „Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne“ hervorgegangene und im Jahr 2011 gegründete Unternehmen eSMART besitzt 3 internationale Patente und wurde mit mehr als 10 Preisen ausgezeichnet, unter anderem durch Swisscom StartUp Challenge, Venture Kick und Suisse Economic Forum.